Font   | 

Address:

Max-Eyth-Allee 100

14469 Potsdam

Germany

Tel. +49 (0)331 5699-0

Email atb@atb-potsdam.de

Coordinating institute

News

Jede Menge Fragen, Antworten und Begeisterung
Publikumsmagnet "Melken" (Foto: Grimm / ATB)

Publikumsmagnet "Melken" (Foto: Grimm / ATB)

INP-Mitarbeiter Norman Kalbfleisch und ATB-Wissenschaftlerin Sara Bußler erläutern die Plasmaanwendung auf Lebensmitteln (Foto: Grimm / ATB)

INP-Mitarbeiter Norman Kalbfleisch und ATB-Wissenschaftlerin Sara Bußler erläutern die Plasmaanwendung auf Lebensmitteln (Foto: Grimm / ATB)

Michael Pflanz stellt im Gewächshaus der Beuth Hochschule Berlin neue Sensoren für den Erwerbsobstbau vor.

Michael Pflanz stellt im Gewächshaus der Beuth Hochschule Berlin neue Sensoren für den Erwerbsobstbau vor.

ATB-Mitarbeiterin Katrin Drastig im Gewächshaus Dahlem der HU Berlin. (Foto: Baumgarten / HU Berlin)

ATB-Mitarbeiterin Katrin Drastig im Gewächshaus Dahlem der HU Berlin. (Foto: Baumgarten / HU Berlin)

13. Juni 2015: Zur Langen Nacht der Wissenschaften in Berlin präsentierte das ATB als Partner von Wissenschaftseinrichtungen an mehreren Standorten Aktuelles aus seiner Forschung. 

Viele hundert BesucherInnen kamen in die Geschäftsstelle der Leibniz-Gemeinschaft in Berlin-Mitte, um sich über aktuelle Arbeiten aus der Forschung zu informieren. Hier präsentierte u.a. der Leibniz-Forschungsverbund »Lebensmittelproduktion & Ernährung« aus laufenden Projekten der beteiligten Partner - mit dabei: DIfE, IGZ, INP, FBN und das ATB.

An einem künstlichen Kuheuter konnten die BesucherInnen mitten in der Großstadt selbst herausfinden, wie viel Milch sie in vierzig Sekunden melken können – und wie anstrengend das ist (Bild oben). ATB-Wissenschaftler Ulrich Ströbel informierte über moderne Melktechnik und neue Ansätze, Tierwohl und Eutergesundheit mit Hilfe von Sensortechnik weiter zu verbessern. 

Als echter Magnet für BesucherInnen aller Altersgruppen erwies sich das Quiz des Leibniz-Forschungsverbunds »Nachhaltige Lebensmittelproduktion und gesunde Ernährung«. Unter dem Motto "Körnerkenner?" galt es aus mehr als 20 verschiedenen Proben die jeweilige Körnerart zu bestimmen. Zudem gab es Wissenswertes über Getreide- und Pseudogetreidearten zu erfahren: vom Anbau, ihrer wirtschaftlichen Bedeutung bis hin zu Verwendungsmöglichkeiten. 

Gemeinsam mit dem Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie (INP)  Greifswald zeigte das ATB, wie Niedertemperaturplasma zur Hygienisierung von Lebensmitteln eingesetzt werden kann - ob bei Getreide, Eiern, Obst, Gemüse, Gewürzen und Kräutern. 

Auch an der Beuth-Hochschule Berlin beantworteten ATB-WissenschaftlerInnen die Fragen unzähliger BesucherInnen. Jana KäthnerMichael Pflanz (Bild) und Stefan Sens stellten neue Sensoren für den Bereich Precision Fruticulture vor: Die 'optische Spinne' ist ein System aus kompakten Sensoren, die direkt an der Pflanze bzw. Frucht angebracht werden können. Es versorgt sich mittels Photovoltaik autark mit Energie und überträgt Daten kabellos an eine Basisstation. Die Sensoren ermöglichen ein kontinuierliches Pflanzen- bzw. Fruchtmonitoring während der Vegetationsperiode, können aber auch im Nacherntebereich eingesetzt werden. Zudem wurde mit der 'Smaart-Kamera' der  Prototyp einer 3D-Kamera zur räumlich aufgelösten Erkennung von (Apfel-)Blüten vorgestellt. Damit wird die räumlich angepasste mechanische Blütenausdünnung im Erwerbsobstbau möglich.

Auf dem Campus Dahlem des Thaer-Instituts der Humboldt-Universität zeigten Anja Hansen und DoktorandInnen aus dem LandPakt-Team mit Hilfe eines eigens kreierten Spiels, wie Landwirte in Brandenburg klimafreundlicher produzieren können. Fragen der effizienten Wassernutzung in der Landwirtschaft ließen sich im Gespräch mit ATB-Wissenschaftlerin Katrin Drastig klären. Sie erläuterte, mit welchen innovativen Verfahren die Ressource Wasser effizienter eingesetzt werden kann.

Die nächste Lange Nacht der Wissenschaften findet am 11. Juni 2016 statt.

 

 

 
« November - 2019 »
M T W T F S S
  01 02 03
04
05 06
07
08 09 10
11
12
13
14 15 16 17
18
19
20
21
22 23 24
25 26 27 28 29 30  
Monday, 04. November 2019
17:00 - 4. Nov. 2019: Stammtisch "Präziser Pflanzenschutz mit digitalen Technologien - Wann lohnt sich was?", Bad Belzig
Wissenschaft trifft Praxis: Der regionale Stammtisch bietet Landwirten die Möglichkeit, im Gespräch mit Wissenschaftlern digitale Technologien für präzisen Pflanzenschutz zu diskutieren.
Thursday, 07. November 2019
15:00 - Nov 7, 2019: Transforming our food systems for the future, Berlin
Some say our food systems are at a breaking-point and need to be transformed. In the frame of the Berlin Science Week 2019, Springer Nature invites to a panel discussion on transforming our food systems for the future. Panelists are: Prof. Dr. Barbara Amon, ATB, Dr. Benjamin Bodirsky, PIK, and Prof....
Tuesday, 12. November 2019
09:30 - Nov 12, 2019: ATB-Colloquium 'Precision Agricultural Studies in Washington, USA'
Scientists from the Washington State University will speak about 'Smart Agriculture: Potentials, Challenges & Solutions' and 'Crop production management in digital agriculture era: few case studies' .
Wednesday, 13. November 2019
20:01 - Agritechnica 2019: ATB presents SunBot
14. Nov. 2019: Zur weltweit größten Landtechnikmesse in Hannover stellt das ATB das Modell eines autonom fahrenden, mit Energie aus Photovoltaik gespeisten Pflegeroboters für Strauchbeerenanlagen vor. Der „SunBot“ soll künftig in den Anlagen autonom die Pflege des Unterwuchses übernehmen und so die ...
Tuesday, 19. November 2019
18:00 - 19. Nov. 2019: Podiumsdiskussion "Digitale Daten in der Landwirtschaft: Wege aus dem Datendickicht?", ATB Potsdam
Im Austausch von Landwirtschaft, Politik, Forschung und Wirtschaft will die Podiumsdiskussion Maßnahmevorschläge erarbeiten, die den Umgang mit Daten in der Landwirtschaft erleichtern sollen. Sie wird in Kooperation von ATB und LBV Brandenburg e.V. organisiert.
Thursday, 21. November 2019
11:00 - Nov 21, 2019: RESFuels in transport sector decarbonisation, Brussels
The fourth ADVANCEFUEL Stakeholder Workshop will present the latest results about how to overcome the barriers to the rollout of liquid, renewable and advanced fuels (RESfuels). These fuels are crucial to decarbonise transport in the coming decade. However, there are still several barriers to their ...

Press

Forschungszusammenarbeit im Bereich Data Science gestärkt

12. Nov. 2019: ATB-Wissenschaftler Niels Landwehr wurde gestern im Rahmen des Großen Professoriums an der Universität Potsdam als neu berufener Professor für "Data Science in Agriculture" an der...

SPLASH – Förderbescheide übergeben

25. Okt. 2019: Die hygienisierende Behandlung mit Plasma-aktiviertem Wasser ist für pflanzliche Frischeprodukte wie Schnittsalate ein vielversprechendes Verfahren, um deren Haltbarkeit zu verlängern...

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. · Max-Eyth-Allee 100 · 14469 Potsdam · Germany · Tel. +49 (0)331 5699 0 · E-mail atb@atb-potsdam.de