Font   | 

Address:

Max-Eyth-Allee 100

14469 Potsdam

Germany

Tel. +49 (0)331 5699-0

Email atb@atb-potsdam.de

Coordinating institute

Event

12. Feb. 2019: Was kostet eine zweite Erde?

Was kostet der Schutz der Natur, der Umwelt, der Erde? Welche Chancen bietet die Bioökonomie? Beim 99. Treffpunkt WissensWerte diskutieren Prof. Dr. Claudia Kemfert, DIW, Prof. Dr. Christine Lang, Vorsitzende des Bioökonomierrates, und Prof. Dr. Cornelia Weltzien, Abteilungsleiterin Technik im Pflanzenbau, ATB.

WissenschaftlerInnen der Organisation Global Footprint Network bestimmen jährlich den Tag, an dem die menschliche Nachfrage nach nachwachsenden Rohstoffen das Angebot und die Kapazität der Erde zur Reproduktion dieser Ressourcen im laufenden Jahr übersteigt. Seit langem findet der so genannte Welterschöpfungstag immer früher statt. 2018 war bereits am 1. August erreicht. Den Rest des Jahres lebten 7 Milliarden Menschen auf Pump. Als gäbe es mehr als diese eine Erde.

Was kostet der Schutz der Natur, der Umwelt, der Erde? Welche Möglichkeiten und Chancen bietet die Bioökonomie? 

Beim 99. Treffpunkt WissensWerte diskutieren: 

Prof. Dr. Claudia Kemfert
Abteilungsleiterin Energie, Verkehr, Umwelt - Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung

Prof. Dr. Christine Lang
Vorsitzende des Bioökonomierrates

Prof. Dr. Cornelia Weltzien
Abteilungsleiterin Technik im Pflanzenbau- ATB

Moderation:
Thomas Prinzler
Wissenschaftsredaktion - Inforadio (rbb)

 

Dienstag | 12. Februar 2019 | 18.00 Uhr

STATE Studio | Hauptstraße 3 | 10827 Berlin

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Plätze sind begrenzt.

Anmeldung bis zum 10. Februar 2019 über die Webseite der Stiftung oder per Mail an event@technologiestiftung-berlin.de

Der Treffpunkt WissensWerte ist eine gemeinsame Veranstaltung von Technologiestiftung Berlin und Inforadio (rbb).

Die Veranstaltung wird mitgeschnitten und im Programm von Inforadio (rbb) 93,1 gesendet. Sie ist anschließend ebenfalls als Podcast auf www.inforadio.de  verfügbar.

 
« March - 2019 »
M T W T F S S
  01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20
21
22
23 24
25 26 27
28
29 30 31
Thursday, 21. March 2019
09:30 - 21.-22. März 2019: Nutzung nachwachsender Rohstoffe - Bioökonomie 3.0, Dresden
Die 24. Fachtagung "Nutzung nachwachsender Rohstoffe - Bioökonomie 3.0" findet vom 21.-22. März 2019 in Dresden statt. Das ATB ist Mitveranstalter. Die Tagung richtet sich vorrangig an Planer und Praktiker aus der Landwirtschaft und der Energiebranche, an Administration und Wissenschaft.
Friday, 22. March 2019
09:30 - 21.-22. März 2019: Nutzung nachwachsender Rohstoffe - Bioökonomie 3.0, Dresden
Die 24. Fachtagung "Nutzung nachwachsender Rohstoffe - Bioökonomie 3.0" findet vom 21.-22. März 2019 in Dresden statt. Das ATB ist Mitveranstalter. Die Tagung richtet sich vorrangig an Planer und Praktiker aus der Landwirtschaft und der Energiebranche, an Administration und Wissenschaft.
Thursday, 28. March 2019
09:00 - 28. März 2019: Girls'Day - Technik mit Zukunft. Was für Mädchen.
Zum diesjährigen Girls'Day lädt das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie (ATB) acht Schülerinnen der Jahrgangsstufen 7 bis 9 ein, sich einen Eindruck von den beruflichen Möglichkeiten in einem Forschungsinstitut zu verschaffen.
09:00 - 28. März 2019: Boys'Day - Coole Laborhelden gesucht!
Zum Boys‘Day öffnet das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie (ATB) für acht Schüler der Jahrgangsstufen 7 bis 9 seine Labore.

Press

Sensorgestütztes Frühwarnsystem für tierischen Stress

28. März 2019: Ein sensorgestütztes Frühwarnsystem für tierischen Stress steht im Fokus einer Ausgründung von ATB-WissenschaftlerInnen. Zentrales Element ist ein neuartiger Sensor zur Messung der...

ATB-Ausgründung Melk-FEE will für mehr Kuhwohl sorgen

27. März 2019: Im Fokus der Unternehmensgründung Melk-FEE von ATB-WissenschaftlerInnen steht das Wohlbefinden von Milchkühen durch Forschung, Entwicklung, Erprobung und Beratung im Bereich der...

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. · Max-Eyth-Allee 100 · 14469 Potsdam · Germany · Tel. +49 (0)331 5699 0 · E-mail atb@atb-potsdam.de