Font   | 

Address:

Max-Eyth-Allee 100

14469 Potsdam

Germany

Tel. +49 (0)331 5699-0

Email atb@atb-potsdam.de

Coordinating institute

Project

Title:Optimierung des Sorghumanbaus und Wissenstransfer in die landwirtschaftliche Praxis (Sorghum III); Teilvorhaben 4: Pflanzenbauliche Versuche zur Optimierung der Rohstoffausbeute und Ertragsleistung im Zweitfruchtanbau nach Vornutzung und zur Kaskadennutzung von Sorghum
Start:15.04.2016
End:14.07.2020
Coordinating institute:Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, Dresden-Nossen
Coordinator:Kerstin Jäkel
ATB contact:Monika Heiermann
Funding:Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), Berlin/Bonn
Grant agreement number:22001416
Partner:BioChem agrar GmbH, Machern OT Gerichshain; Forschungsinstitut für Bergbaufolgelandschaften e.V. (FIB), Finsterwalde; Helmut und Matthias Gosemann Agrar-GbR Booßen, Frankfurt (Oder); Landesforschungsanstalt Gülzow, Gülzow; Landeskontrollverband Berlin-Brandenburg eV, Waldsieversdorf; Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Oldenburg; Sächsisches Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie, Dresden-Nossen; Technologie- und Förderzentrum (TFZ), Straubing
  
Part of research program:Material and energetic use of biomass
Abstract:Das FNR-Verbundvorhaben "Sorghum" hat in den vorherigen Projektphasen I und II maßgeblich zur Einschätzung der Anbauwürdigkeit von Sorghumarten und -hybriden als Energiepflanzen beitragen. Die Projektphase "Sorghum III" zielt neben weiteren Fragen eines optimierten Anbaus auf eine notwendige Ergebnisüberführung in die landwirtschaftliche Praxis.
Kernelemente sind:
(1) Pflanzenbauliche Versuche zur Ertragsoptimierung durch geeignete Sorten und Erntetermine sowie Optimierung von Aussaat und Bodenbearbeitung
(2) Versuche zum späten Zweitfruchtanbau und zur weiteren Rohstoffnutzung (Kaskade) der Sorghumpflanze
(3) "On-Farm-Versuche" in Praxisbetrieben zu spezifischen Fragestellungen dieser Betriebe, einschließlich auf Betrieben mit Rekultivierungsflächen
(4) Prüfung der Substratqualität v.a. für die Biogaserzeugung mit anschließender Prüfung der Wirtschaftlichkeit
Abstract:In the previous project phases I and II the FNR joint project "Sorghum" has contributed significantly to the assessment of the cultivability of sorghum species and hybrids as energy crops. "Sorghum III" aims not only at an optimized cultivation but also at the transfer of results into the agricultural practice.
Nuclear elements are:
(1) Cultivation trials for optimizing yield through suitable varieties and harvesting days as well as optimization of sowing and soil processing.
(2) Experiments on late cultivation as second-crop and cascadic use of the biomass provided by sorghum plants.
(3) "On-farm trials" on specific questions of these farms including farms with recultivation areas.
(4) Testing substrate quality in particular for biogas production, followed by a test of economic viability.
 

Events

May 4, 2020: Virtual Meeting - INI2020 in Berlin (originally scheduled for May 3-7, 2020)

For Covid-19 updates concerning the 8th Global Nitrogen Conference of the...

Abgesagt: 9. Mai 2020: FORSCHEN. ENTDECKEN. MITMACHEN.

Aufgrund der aktuellen Gefährdungssituation durch das Corona-Virus COVID -19...

Abgesagt: 12. Mai 2020 - 26. CBA-Workshop, Göttingen

Wegen der Corona-Pandemie kann der 26. Workshop Computer-Bildanalyse in der...

Find Contact

News

Wissenschaft spendet für Gesundheitseinrichtungen

31. März 2020: Wissenschafts- und Kulturministerin Manja Schüle hat heute Schutzausrüstung, die an Brandenburger Forschungseinrichtungen gesammelt...

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. · Max-Eyth-Allee 100 · 14469 Potsdam · Germany · Tel. +49 (0)331 5699 0 · E-mail atb@atb-potsdam.de