Unsere Kompetenzbereiche

Foto: Manuel Gutjahr

AG Präzisionsgartenbau

Die Arbeitsgruppe Präzisionsgartenbau nutzt in-situ-Sensordaten des Obstbaums oder der Gemüsepflanze am Produktionsstandort mit dem Ziel, agronomische Modelle zu optimieren.

Die Gruppe arbeitet an
(i) der Gewinnung von Pflanzeninformationen aus Sensorsignalen, und
(ii) der Integration von Pflanzendaten in den Produktionsprozess.

Unsere Aufgabe ist es, die digitalen Pflanzendaten in bestehende Algorithmen der gartenbaulichen Produktion einzubinden. Wir konzentrieren unsere Anwendungen auf Pflanzendaten in Bezug auf abiotischen Stress wie Wasserknappheit und hohe Globalstrahlung, auf Kohlenstoffbilanzierung und Wachstumsprognosen. In der gartenbaulichen Produktion können, mit Hilfe der digitalen Pflanzendaten zum aktuellen Bedarf der Pflanzen, Produktionsmaßnahmen (Bewässerung, Strahlungsschutz, Ausdünnung, Ernte) optimiert werden. Die präzise Anpassung der Produktionsprozesse an den Bedarf der Pflanze vermindert den Verbrauch an Ressourcen und ermöglicht weiterhin hohe Erträge. Beispielsweise kann eine solche Optimierung den Einsatz von Chemikalien vermindern und gleichzeitig den Hektarertrag in einer Apfelanlage um 5 Tonnen Äpfel erhöhen.

Forschungsausstattung

  • Dünnfilm-Sensor für mechanische Belastung
  • Universalprüfstand zur Messung der mechanischen Eigenschaften biologischer Materialien
  • Fruchtimplantat zur Messung der dynamischen Stoßbelastung
  • Refraktometer mit Temperaturkompensation
  • Multispektrales Refraktometer
  • Multi-spectral refractometer
  • elektrochemische Gas-Sensoren
  • Gas-Chromatografen
  • U-HPLC
  • Fluoreszenzspektroskopie
  • zeitaufgelöste Fluoreszenzspektroskopie zur Messung der Fluoreszenzabklingzeit
  • VIS-NIR Spektrometer (190 nm – 2500 nm) mit verschiedenen optischen Geometrien
  • Kalibrier-Plätze (Wellenlänge und Intensität) für radiometrische Messungen im VIS/NIR
  • optische Werkbank
  • laser-induzierte, multispektrale bildgebende Rückstreumessung
  • Software zur photometrischen Bestimmung von Fruchtpigmenten
  • mobile terrestrische LiDAR-Laserscanner
  • Kalibrierplatz (geometrisch und Intensität) für Laserscanner
  • Wärmebildkameras
  • Hyperspektral-Kamera


kostenlose Software, die von der Gruppe entwickelt wurde:
https://cran.r-project.org/package=MCBackscattering (R-Code für Monte-Carlo-Simulation zur Analyse der bildgebenden Rückstreumessung)
https://github.com/ATB-Potsdam/Matlab_TVDI_cal (Matlab-Code zur Berechnung der Landoberflächentemperatur und Vegetationsindizes basierend auf Satellitendaten [Landsat 8])
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.cpinfo.fiorama (mobile App zur Visualisierung und Auswertung der Fruchtentwicklung unter Berücksichtigung der Fruchtpigmente)
https://play.google.com/store/apps/details?id=de.atb_potsdam.www.cherryharvest (mobile App zur Analyse des Fruchtwachstums bei Kirschen)

Gruppenleitung

Zude-Sasse, Manuela

Arbeitsgruppenleitung PRECISION HORTICULTURE


Abteilung: Technik im Gartenbau

E-Mail: mzude@spam.atb-potsdam.de

zum Profil

Mitarbeiter*innen der AG Präzisionsgartenbau

M.Sc. Nikolaos Tsoulias
M.Sc. Martin Penzel
M.Sc. Kowshik Saha
M.Sc. Yang Zhou (Zoe)
Gastwissenschaftler:
Dr. Mohammad Zare (SME, Luxembourg)
Dr. habil. Laszlo Baranyai (Szent-István-University, Hungary)
External PhD students:
M.Sc. Nicole Brandes (Humboldt University Berlin, Germany)
M.Sc. A.J. Daniels (Stellenbosch University, South Africa)