Unsere Kompetenzbereiche

Foto: Manuel Gutjahr

Automatisierung im Pflanzenbau

Die Landwirtschaft befindet sich im Wandel. Das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie hat eine aktive Rolle bei der Erforschung landwirtschaftlicher Fragestellungen und der Gestaltung der zukünftigen Landwirtschaft. Der Automatisierung in der Landwirtschaft kommt hierbei eine besondere Bedeutung zu, da oftmals der Ersatz der Chemie nur durch technische Lösungen erfolgen kann. Allerdings muss der Technikeinsatz auch bezahlbar sein, damit er eine entsprechende Verbreitung findet und die Erzeugnisse für alle verfügbar sind. Deshalb liegen unsere Schwerpunkte bei der Erforschung der automatisierungstechnischen Lösungen zum einen bei dem zukünftig Machbaren. Zum anderen erforschen und verbessern wir die benötigte Sensorik, vor allem besonders bezüglich kostengünstiger Lösungen der Automatisierung. So untersuchen wir beispielsweise, in wie weit sich teure Technik und Sensoren durch minimalistische technische Komponenten ersetzen lassen. Hierdurch steigen allerdings der Programmieraufwand und die Entwicklung eingebetteter Systeme.