Schrift   | 

Adresse:

Max-Eyth-Allee 100

14469 Potsdam

Tel. +49 (0)331 5699-0

E-Mail atb@atb-potsdam.de

Koordinierendes Institut

News

Iranisches DoktorandInnentreffen in der BLE

v.l.n.r.: Dr. Ali Jalali (ATB), Dr. Torsten Meiners (JKI), Thomas Zeng (DBFZ), Fatemeh Izadpanah, Hossein Beidaghy Dizaji, Dr. Mohanna Mollavali, Armin Arrekhi, Dr. Christine Hbirkou (BLE), Silvia Dietz (BMEL), Sunilda Terre-Fornies (BLE), Mohammad Naser Reyhani (ATB), Ali Karimi. (Quelle: BLE)

27. Feb. 2019: Unter den acht iranischen Doktoranden und Wissenschaftlern, die eingeladen waren, ihre Arbeiten an deutschen Forschungsinstituten in der Bundesanstalt für Lebensmittel und Ernährung (BLE) in Bonn vorzustellen, sind auch zwei ATB-Mitarbeiter. 

Im Doktorandenprogramm des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) mit der Islamischen Republik Iran wird an Themen geforscht, die im Iran von besonderer Bedeutung sind, beispielsweise Maßnahmen zur besseren Wassernutzung oder zur nachhaltigen Produktion lokaler Futtermittel. Alle Doktoranden befassen sich mit Themen, die im Iran eine bedeutende Rolle für die Agrar-, Ernährungs-, Forst- oder Fischereiwirtschaft spielen.

Naser Reyhani erforscht am ATB, wie sich durch effektive Wasserbewirtschaftung die Böden rund um den weitestgehend ausgetrockneten Zayandeh-Fluss langfristig nutzen lassen. "Wasser ist eines der wichtigsten Themen im Iran und kann daher der Startpunkt für viele weitere Veränderungen sein", betont er. "Durch den Austausch und die Kooperation mit verschiedenen Forschungseinrichtungen habe ich die Möglichkeit, unterschiedliche Perspektiven zu erhalten. Das erweitert meinen wissenschaftlichen und persönlichen Horizont enorm".

Das Thema von Dr. Ali Jalali, der derzeit als Gastwissenschaftler im Forschungsprogramm "Qualität und Sicherheit von Lebens- und Futtermitteln" am ATB forscht, ist die mathematische Modellierung von Prozessen für den Bereich der Verpackung und Lagerung von Frischeprodukten. 

Hintergrund: Das Doktorandenprogramm ist ein Instrument des BMEL im Rahmen des Bilateralen Wissenschaftleraustauschs, um die Zusammenarbeit deutscher wissenschaftlicher Einrichtungen des Agrar-, Ernährungs-, Forstwirtschafts- und Fischereibereichs sowie des ernährungs- und gesundheitsbezogenen Verbraucherschutzsektors mit ausländischen Forschungsinstituten zu fördern. Ziel ist eine möglichst langjährige, für beide kooperierenden Länder wertvolle Zusammenarbeit. Dabei werden besonders Nachwuchswissenschaftler und –wissenschaftlerinnen unterstützt. Um einen nachhaltigen Beitrag zur Verbesserung der globalen Ernährungssicherung entlang der gesamten Wertschöpfungsjette zu leisten, fördert das BMEL diverse Projekte im Bereich Welternährung, die von der BLE als Projektträgerin betreut werden.

mehr (Meldung der BLE)

 
« Mai - 2019 »
M D M D F S S
  01 02 03 04 05
06 07 08
09
10
11
12
13
14
15
16
17 18 19
20
21 22
23
25 26
27
28 29 30 31  
Donnerstag, 09. Mai 2019
10:00 - 9.-12. Mai 2019: ATB-Experten auf der BraLa
Auch zur diesjährigen 29. Brandenburgischen Landwirtschaftsausstellung, die vom 9. bis 12. Mai in Paaren im Glien stattfindet, sind ATB-ExpertInnen an Informationsveranstaltungen und Ausstellungen verschiedener Initiativen beteiligt und suchen das Gespräch mit Praktikern. Mit dabei: Prof. Dr. Thomas...
Samstag, 11. Mai 2019
13:00 - 11. Mai 2019: Potsdamer Tag der Wissenschaften
Bereits zum siebenten Mal findet der Potsdamer Tag der Wissenschaften statt. Mehr als 40 Hochschulen, Schulen und Forschungseinrichtungen Brandenburgs, darunter auch das ATB, präsentieren an diesem Tag auf dem Campus der Fachhochschule Potsdam ihren Arbeitsalltag jenseits der Institutsmauern. Das AT...
Dienstag, 14. Mai 2019
09:00 - 14.-16. Mai 2019: 2. Internationales Symposium zur hydrothermalen Karbonisierung, Berlin
Unter dem Titel "Hydrothermale Karbonisierung als Baustein für eine nachhaltige Bioökonomie" findet das 2. Internationale Symposium zur hydrothermalen Karbonisierung vom 14.-16. Mai in Berlin statt. Die Veranstaltung wird vom DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH (Leipzig) orga...
Mittwoch, 15. Mai 2019
09:00 - 14.-16. Mai 2019: 2. Internationales Symposium zur hydrothermalen Karbonisierung, Berlin
Unter dem Titel "Hydrothermale Karbonisierung als Baustein für eine nachhaltige Bioökonomie" findet das 2. Internationale Symposium zur hydrothermalen Karbonisierung vom 14.-16. Mai in Berlin statt. Die Veranstaltung wird vom DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH (Leipzig) orga...
Donnerstag, 16. Mai 2019
09:00 - 14.-16. Mai 2019: 2. Internationales Symposium zur hydrothermalen Karbonisierung, Berlin
Unter dem Titel "Hydrothermale Karbonisierung als Baustein für eine nachhaltige Bioökonomie" findet das 2. Internationale Symposium zur hydrothermalen Karbonisierung vom 14.-16. Mai in Berlin statt. Die Veranstaltung wird vom DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH (Leipzig) orga...
Montag, 20. Mai 2019
10:00 - 20. Mai 2019: ATB-Kolloquium
Gas emissions from animal feeding operations (AFOs): measurement techniques and the effects of different manure management practices (in English).
Donnerstag, 23. Mai 2019
09:30 - 23. Mai 2019: ATB-Kolloquium
Innovations in modified atmosphere and humidity packaging applied to fresh produce: a case study on strawberries (in English)
Montag, 27. Mai 2019
15:00 - May 27, 2019: ADVANCEFUEL Workshop at EUBCE 2019, Lisbon
The ADVANCEFUEL project’s third workshop 'Optimising value chains and ensuring the sustainability of advanced lignocellulosic biofuels with effective sustainability criteria and verification' will be held in the frame of the 27th European Biomass Conference and Exhibition.

Presseinfo

Sensorgestütztes Frühwarnsystem für tierischen Stress

28. März 2019: Ein sensorgestütztes Frühwarnsystem für tierischen Stress steht im Fokus einer Ausgründung von ATB-WissenschaftlerInnen. Zentrales Element ist ein neuartiger Sensor zur Messung der...

ATB-Ausgründung Melk-FEE will für mehr Kuhwohl sorgen

27. März 2019: Im Fokus der Unternehmensgründung Melk-FEE von ATB-WissenschaftlerInnen steht das Wohlbefinden von Milchkühen durch Forschung, Entwicklung, Erprobung und Beratung im Bereich der...

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. · Max-Eyth-Allee 100 · 14469 Potsdam · Deutschland · Tel. +49 (0)331 5699 0 · E-mail atb@atb-potsdam.de