Schrift   | 

Adresse:

Max-Eyth-Allee 100

14469 Potsdam

Tel. +49 (0)331 5699-0

E-Mail atb@atb-potsdam.de

Koordinierendes Institut

News

17. März 2020: GO-GRASS: Neue Nutzungskonzepte für eine vergessene Ressource

ATB-Kolloquium: Vorgestellt wird das Projekt GO-GRASS und speziell der Forschungsbeitrag des ATB. Im Fokus von GO-GRASS steht die Entwicklung zirkulärer Geschäftsmodelle zur Nutzung dieser vergessenen Ressource. 

Ziel von GO-GRASS ist es, mit Hilfe neuer Biomasse-Nutzungskonzepte die Nährstoffrückgewinnung zu verbessern, zu einer höheren Selbstversorgung mit Rohstoffen beizutragen sowie den Energieverbrauch zu reduzieren - und damit ländliche Regionen in ganz Europa zu stärken.

Das internationale Projektkonsortium hat sich um vier vielversprechende regionale Demonstrationsstandorte herum gebildet: in den Niederlanden, Schweden, Deutschland und Dänemark. Hier wurde bereits damit begonnen, neue Wertschöpfungsketten auf Basis von bisher ungenutztem Grünschnitt aufzubauen.

Das niederländische Demonstrationsprojekt verwendet Grasaufwuchs von Straßenrändern, um daraus hochwertige Verpackungen und Papier herzustellen. In Schweden wird Schilfgras zerkleinert und zu Briketts gepresst - ein innovatives Material für die Einstreu in der Tierhaltung, das anschließend problemlos als Düngemittel sowie zur Biogas- oder Wärmeerzeugung genutzt werden kann. Im idyllischen Nationalpark Unteres Odertal befindet sich der deutsche Demonstrationsstandort. Hier wird Gras aus den Feuchtgebieten zu Biokohle verarbeitet, die als Dünger sowie zur Verbesserung der Wasserspeicherkapazität eher trockener Böden Einsatz finden kann. Die Demo-Anlage in Dänemark betreibt eine kleine Raffinerie zur Gewinnung von Proteinen aus Gras. Das Eiweißkonzentrat kann als Nahrungsergänzung sowohl an Schweine und Geflügel verfüttert werden wie auch zur Erhöhung der Milchleistung an Milchkühe.

Zeit: 17. März 2020, 9:30 Uhr - 10:30 Uhr

Ort: CIRCLE@ATB, Z 003

Sprache: Englisch

ReferentInnen: 

Philipp Grundmann und Sonja Germer

Das vom ATB koordinierte Projekt GO-GRASS (Grass-based circular business models for rural agri-food value chains) vereint 22 Partner aus 8 europäischen Ländern und wird in einem Gesamtvolumen von rund 10 Mio. Euro aus Mitteln der Europäischen Union im Rahmen des Innovationsprogramms unter Horizon 2020 gefördert (H2020-EU.3.2.4.1. - Grant Agreement ID: 862674).

GO-GRASS Koordination
E-Mail: go-grass@atb-potsdam.de 

Twitter-Handle: @GoGrassEU
LinkedIn: @GO-GRASS

 

 

 
« Februar - 2020 »
M D M D F S S
  01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17
18
19 20 21 22
24 25 26 27 28 29  
Montag, 17. Februar 2020
10:00 - 17.-18. Feb. 2020: Digitalisierung für Mensch, Umwelt und Tier, Freising
Die 40. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik in der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft e.V. (GIL) findet in Freising am Campus Weihenstephan statt. Die GIL-Jahrestagung ist die zentrale Konferenz zu Themen der Agrarinformatik im deutschsprachigen Raum.
Dienstag, 18. Februar 2020
10:00 - 17.-18. Feb. 2020: Digitalisierung für Mensch, Umwelt und Tier, Freising
Die 40. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik in der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft e.V. (GIL) findet in Freising am Campus Weihenstephan statt. Die GIL-Jahrestagung ist die zentrale Konferenz zu Themen der Agrarinformatik im deutschsprachigen Raum.

Presseinfo

Neuer Methanrechner zur Optimierung von Biogasanlagen jetzt online verfügbar

5. Feb. 2020: Im Projekt Opti-Methan (Förderung: BMEL/FNR) hat das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie einen Online-Rechner entwickelt, der eine genauere Berechnung der Methanbildung in...

Forschungszusammenarbeit im Bereich Data Science gestärkt

12. Nov. 2019: ATB-Wissenschaftler Niels Landwehr wurde gestern im Rahmen des Großen Professoriums an der Universität Potsdam als neu berufener Professor für "Data Science in Agriculture" an der...

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. · Max-Eyth-Allee 100 · 14469 Potsdam · Deutschland · Tel. +49 (0)331 5699 0 · E-mail atb@atb-potsdam.de