Schrift   | 

Adresse:

Max-Eyth-Allee 100

14469 Potsdam

Tel. +49 (0)331 5699-0

E-Mail atb@atb-potsdam.de

Koordinierendes Institut

Projekt

Titel:Präzise Kalkung in Brandenburg
Beginn:01.01.2017
Ende:31.12.2021
Koordinierendes Institut:Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Eberswalde
Koordinator:Eckhard Kramer
Ansprechpartner im ATB:Robin Gebbers
Förderung:Investitionsbank des Landes Brandenburg, Potsdam
Förderprogramm:EIP-Projekte; Förderung operationeller Gruppen
Partner:Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau, Großbeeren & Erfurt (IGZ), Großbeeren
  
Angesiedelt im Forschungsprogramm:Präzisionslandwirtschaft in Pflanzenbau und Tierhaltung
Kurzbeschreibung:"Präzise Kalkung in Brandenburg - pH BB" will das Management der Bodenazidität in Brandenburger Betrieben verbessern. In Brandenburg kommt es auf 74 % der Flächen zu Ertragsminderungen und Verschlechterungen der Bodenfruchtbarkeit durch zu hohe oder zu niedrige pH-Werte. Mithilfe mobiler Bodensensoren sollen wichtige Bodeneigenschaften schnell, kostengünstig und kleinräumig erfasst sowie Methoden zur Verarbeitung der Kartierungsdaten und Ableitung von Düngungsempfehlungen entwickelt werden. Ziel sind praktikable Lösungen zur teilflächenspezifischen Düngung, die den Einstieg in die Präzisionskalkung erleichtern. Neben der koordinierenden Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) und den Leibniz-Instituten für Agrartechnik und Bioökonomie (ATB) und Gemüse- und Zierpflanzenbau Großbeeren/Erfurt e.V. (IGZ) sind fünf Praxispartner am Projekt pH BB beteiligt.
Abstract:"Precise application of lime in Brandenburg - pH BB" wants to improve the management of soil acidity in agricultural farms in Brandenburg. In Brandenburg, 74% of the areas suffer from reductions in yield and deterioration of soil fertility due to too high or too low pH values. With the aid of mobile soil sensors, important soil properties are to be recorded quickly, cost-effectively and in small scale as well as methods for processing the mapping data and calculation of fertilization recommendations. The aim is to provide practical solutions for the application of specific fertilizers, which make it easier to get started with precision liming. In addition to the coordinating university for sustainable development Eberswalde (HNEE) and the Leibniz Institute for Agraricultural Engineering and Bioeconomy (ATB) and Leibniz Institute of Vegetable and Ornamental Crops Großbeeren e.V. (IGZ), five partners from agricultural practice are involved in the pH BB project.
 

Termine

17.-18. Feb. 2020: Digitalisierung für Mensch, Umwelt und Tier, Freising

Die 40. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik in der Land-, Forst- und...

25. Feb. 2020: Bioökonomie in Brandenburg, ATB

ATB-Kolloquium: “Nachhaltige Bioökonomie in Brandenburg - Beispiele klima- und...

3. März 2020: Die Wege zu wirtschaftlichem Erfolg in ländlichen Gebieten erforschen und mit anderen teilen

ATB-Kolloquium: Vorgestellt wird das EU-Projekt RUBIZMO. Das Projekt...

Ansprechpartner finden

Aktuell

ATB auf der IPM 2020 in Essen

3. Feb. 2020: Unter dem Motto „Grenzen verschwimmen – eine Branche im Wandel" informierten Forschungseinrichtungen im Rahmen der Lehrschau auf der...

Fachgespräch im BMEL zu Digitalisierung & Ernährung

9. Jan. 2020: Die Digitalisierung im Ernährungsbereich birgt vielfältige Potentiale, aber auch Risiken. Zum referatsübergreifenden fachlichen...

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. · Max-Eyth-Allee 100 · 14469 Potsdam · Deutschland · Tel. +49 (0)331 5699 0 · E-mail atb@atb-potsdam.de