Schrift   | 

Adresse:

Max-Eyth-Allee 100

14469 Potsdam

Tel. +49 (0)331 5699-0

E-Mail atb@atb-potsdam.de

Koordinierendes Institut

Projekt

Titel:Dächerschachttrockner - Energieeffiziente Getreidetrocknung (GETRO). TP: Modellierung des Trocknungsprozesses und Designentwicklung.
Beginn:01.10.2010
Ende:30.09.2014
Koordinierendes Institut:Neuero Farm- und Fördertechnik GmbH, Melle
Koordinator:Harald Kuhlmann
Ansprechpartner im ATB:Jochen Mellmann
Förderung:Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Bonn
Förderkennzeichen:02PK2158
Förderprogramm:BMBF-Förderprogramm: KMU-innovativ: Ressourcen- und Energieeffizienz
Partner:Mecklenburger Agrarhandel GmbH, Schwerin; Neuero Farm- und Fördertechnik GmbH, Melle; Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Magdeburg
  
Angesiedelt im Forschungsprogramm:Qualität und Sicherheit von Lebens- und Futtermitteln
Kurzbeschreibung:Dächerschachttrockner werden weltweit zur konvektiven Trocknung großer Massenströme von Getreide (bis zu 150 t/h) eingesetzt und gelten als etabliert, weit entwickelt und wirtschaftlich. Ungünstige Trocknergestaltung und Luftführung führen aufgrund lokal sehr unterschiedlicher Trocknungsbedingungen jedoch zu erheblichen Gutfeuchteschwankungen über dem Trocknerquerschnitt und damit zu erhöhtem Energieverbrauch.
Die Gleichmäßigkeit der Trocknung in Dächerschachttrocknern wird maßgeblich durch die Anordnung und Zuordnung der Luftkanäle für Zu- bzw. Abluft bestimmt. Das aktuelle Designproblem besteht darin, dass die Partikeltrajektorien einiger Getreidepartien nur an heißen Zuluftkanälen entlang führen und dadurch übertrocknet werden und andere nur an kalten Abluftkanälen, wo die Luft schon recht kühl und feucht ist.
Ziel des Verbundvorhabens "GETRO" ist die Entwicklung eines neuartigen Apparatedesigns, mit dem möglichst einheitliche Trocknungshistorien einzelner Getreidekörner mit unterschiedlichen Partikelbahnen im Trockner erzielt werden. Die Gutfeuchteschwankungen werden dadurch verringert, Getreidequalität und Energieeffizienz werden gesteigert.
KMU-Partner in dem Verbundvorhaben sind die Neuero Farm- und Fördertechnik GmbH, Melle als potenzieller Hersteller des innovativen Getreidetrockners und die Agrarhandel Mecklenburg-Vorpommern GmbH, Schwerin als zukünftiger Betreiber des Trockner-Demonstrators. Wissenschaftlich begleitet wird das Projekt durch die Lehrstühle für Thermische bzw. Mechanische Verfahrenstechnik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Das Verbundvorhaben ist inhaltlich in folgende Teilprojekte gegliedert:
" Mathematische Modellierung des Trocknungsprozesses und Design-Entwicklung (Labor- und Technikumsmaßstab)
" Konstruktion und Aufbau eines großtechnischen Trockner-Demonstrators
" Praxiserprobung auf Funktionalität und Effizienzsteigerung
Abstract:Mixed-flow dryers are used worldwide for the convective drying of large mass flows of grain (up to 150 kg/h) and classified to be established, far developed, and economic. However, unfavourable designs and air conduction result in locally different drying conditions. As a consequence, considerable fluctuations occur in grain moisture and temperature distributions over the dryer cross section accompanied by elevated energy consumption.
The evenness of drying in mixed-flow grain dryers is mainly influenced by the arrangement and allocation of the air ducts for inlet and outlet air. The prevailing design problem is characterized by particle trajectories of single grain portions that just pass along hot inlet or cold outlet air ducts, respectively.
The collaborative project "GETRO" is aimed to develop an innovative dryer design so as to homogenize the drying process. With this design, nearly unique drying histories of single grains having different particle trajectories will be reached. Subsequently, the moisture content fluctuations will be reduced and grain quality as well as energy efficiency are increased.
SME partners of the joint project are the Neuero Farm- und Fördertechnik GmbH, Melle to be the potential manufacturer of the innovative dryer and the Agrarhandel Mecklenburg-Vorpommern GmbH, Schwerin who is the prospective operator of the dryer demonstrator. Scientific partners are the Chairs of Thermal and Mechanical Process Engineering of the Otto-von-Guericke-University Magdeburg, respectively. The venture is structured in the following subprojects:
" Mathematical modelling of the drying process and design development (at laboratory and semi-technical scale)
" Construction and installation of the industrial scale dryer demonstrator
" Large-scale testing of functionality and energy efficiency
 

Termine

24.-25. Okt. 2019: Minimal Processing in der Nacherntekette pflanzlicher Produkte, ATB

Lebensmitteltechnologen treffen sich zu diesem GDL–Symposium am ATB, um...

4. Nov. 2019: Stammtisch "Präziser Pflanzenschutz mit digitalen Technologien - Wann lohnt sich was?", Bad Belzig

Der Regionale Stammtisch - Wissenschaft trifft Praxis bietet Landwirten die...

Nov 7, 2019: Transforming our food systems for the future, Berlin

Some say our food systems are at a breaking-point and need to be transformed....

Ansprechpartner finden

Aktuell

GO-GRASS: Neue Nutzungskonzepte für eine vergessene Ressource

18. Okt. 2019: Rund 28% der Flächen in der Europäischen Union sind mit Grünland und grünen Sträuchern bewachsen. Bis heute bleiben diese Ressourcen...

Prof. Dr.-Ing. Cornelia Weltzien ausgezeichnet

15. Okt. 2019: Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner ehrte die ATB-Wissenschaftlerin Prof. Dr. Cornelia Weltzien mit der renommierten...

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. · Max-Eyth-Allee 100 · 14469 Potsdam · Deutschland · Tel. +49 (0)331 5699 0 · E-mail atb@atb-potsdam.de