Schrift   | 

Adresse:

Max-Eyth-Allee 100

14469 Potsdam

Tel. +49 (0)331 5699-0

E-Mail atb@atb-potsdam.de

Koordinierendes Institut

Leibniz-Forschungsverbünde

Leibniz-Forschungsverbünde (LFV) bearbeiten aktuelle wissenschaftlich und gesellschaftlich relevante Fragestellungen inter- und transdisziplinär. Die Forschungsverbünde sind ein Instrument der internen Vernetzung und verfolgen das Ziel, komplementäre Kompetenzen der partizipierende Leibniz-Institute zu bündeln und so besonders erfolgreichen Forschungsvorhaben mit hoher Strahlkraft den Weg zu bereiten. Sie sind mit einer Perspektive von fünf bis fünfzehn Jahren angelegt und offen für die Zusammenarbeit mit Universitäten, anderen außeruniversitären Forschungs- und Infrastruktureinrichtungen sowie ausländischen Forschungsgruppen. 

Leibniz-Forschungsverbund „Lebensmittelproduktion und Ernährung“

Das ATB koordiniert den Leibniz-Forschungsverbund „Nachhaltige Lebensmittelproduktion und gesunde Ernährung“.

Der Verbund wurde auf Initiative des ATB ins Leben gerufen. Im Verbund bearbeiten 15 Leibniz-Institute die komplexen Zukunftsfragen auf diesem Gebiet gemeinsam - von der molekularen Ebene bis zu volkswirtschaftlichen Fragen.

Ernährungssicherung - eine der großen globalen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts - besitzt eine quantitative und eine qualitative Dimension.
Um die Produktion von Lebensmitteln so zu organisieren, dass sie den Ansprüchen einer nachhaltigen Entwicklung gerecht wird, bedarf es einer Betrachtung entlang der Wertschöpfungsketten. Eine Gesellschaft gesund zu ernähren, ist eine zweite Herausforderung. 

Der Forschungsverbund sieht in der Erarbeitung systemwissenschaftlicher Grundlagen ein wesentliches Ziel, um den komplexen interdisziplinären Herausforderungen auf allen Systemebenen gerecht zu werden und der Gesellschaft wissenschaftlich begründete, systemisch geprüfte Handlungsempfehlungen geben zu können.

Sprecher des Verbundes ist ATB-Direktor Prof. Dr. Reiner Brunsch

Koordinatorin und Ansprechpartnerin ist Dr. Vera Tekken 
(koordination-lfv@atb-potsdam.de, Tel.: 0331 5699-854)

Mitwirkung in weiteren Leibniz-Forschungsverbünden

Das ATB ist zur Zeit Partner in den folgenden Verbünden: 

"Energiewende"
Ansprechpartner im ATB: Dr. Phillip Grundmann 

"Biodiversität"
Ansprechpartner im ATB: Dr. Birgit Rumpold

"INFECTIONS´21" 
Ansprechpartner im ATB: Prof. Dr. Thomas Amon

 

 

Save the Date

17.-20. Sept. 2019

Trainingschool on measuring and modelling gaseous emissions from livestock systems, ATB Potsdam

Termine

Sept 04, 2019: FRUTIC Symposium 2019

The FRUTIC Symposium 2019: Innovations in Pre- and Postharvest Supply Chain of...

Sept 5-6, 2019: INSECTA 2019 International Conference, Potsdam

The INSECTA 2019 International Conference aims to give an overview of...

Sept 17-20, 2019: Trainingschool on measuring and modelling gaseous emissions from livestock systems, Potsdam

The interdisciplinary training school provides hands-on training in measuring...

Presseinfo

Bioökonomieforschung gestärkt: ATB eröffnet neues Forschungsgebäude

22. Aug. 2019: In Anwesenheit von Brandenburgs Wissenschaftsministerin Dr....

Präzises Modell für den optimalen Fruchtbehang

6. Juni 2019: Brandenburgs Agrar- und Umweltstaatssekretärin Dr. Carolin...

ATB 2016

Per Klick im aktuellen Forschungsbericht 2016 blättern...

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. · Max-Eyth-Allee 100 · 14469 Potsdam · Deutschland · Tel. +49 (0)331 5699 0 · E-mail atb@atb-potsdam.de