Schrift   | 

Adresse:

Max-Eyth-Allee 100

14469 Potsdam

Tel. +49 (0)331 5699-0

E-Mail atb@atb-potsdam.de

Koordinierendes Institut

Projekt

Titel:Biochar COST Action TD1107
Beginn:01.03.2012
Ende:28.02.2016
Koordinierendes Institut:Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Halle
Koordinator:Bruno Glaser
Ansprechpartner im ATB:Jürgen Kern
Förderung:European Cooperation in the field of Scientific and Technical Research, Belgien
Förderkennzeichen:TD1107
Förderprogramm:COST
Partner:Agricultural Research Organization, Israel; Instituto de Recursos Naturales y Agrobiología, Spanien; University of Aveiro, Centre for Environmental and Marine Studies, Portugal, Portugal; University Tartu, Estland
  
Angesiedelt im Forschungsprogramm:Stoffliche und energetische Nutzung von Biomasse ; Bewertung des Technikeinsatzes in Agrarsystemen
Internet:http://cost.european-biochar.org/
Kurzbeschreibung:EU COST Action TD1107 ist ein Netzwerk, das von COST auf dem Gebiet der Ernährung und Landwirtschaft gefördert wird. COST bietet den transnationalen Rahmen für die europäische Zusammenarbeit in Wissenschaft und Technologie und ermöglicht auf europäischer Ebene eine koordinierte Vernetzung der ansonsten auf nationaler Ebene finanzierten Forschung. Aktuell entstehen Biochar-Forschungsgruppen vielerorts in Europa. Diese sind mangelhaft untereinander verbunden. Daher ist ein Ziel der Aktion, Wissen bzgl. Biokohle-Systeme zu verbinden und zu erweitern, um z.B. die Umweltwirkungen der Biochar zu bewerten und zu verbessern. Der Aufbau eines gut aufgestellten Europäischen Biochar Forschungsnetzes (eBRN) mit akademischen und industriellen Partnern ist daher ein zentrales Ziel. Die Arbeit der eBRN und der Biochar COST Action ist in vier thematischen Arbeitsgruppen organisiert.
Abstract:EU COST Action TD1107 is a networking project granted by COST in the domain of Food and Agriculture. COST is an intergovernmental framework for European Cooperation in Science and Technology, allowing the coordination of nationally-funded research on a European level. This Biochar COST Action runs from March 2012 to March 2016.

Current Biochar research in Europe is mushrooming but often fragmented and unnecessarily repeated. Thus, the aim of the Action is to expand and interconnect knowledge in Biochar systems, to assess environmental impacts of Biochar use and thus sharpen a promising global change mitigation tool up to the stage where economically feasible application will begin. Building a well interacting European Biochar Research Network (eBRN) of academic and industrial partners who perform basic research is the essential activity therefore. In terms of contents the work of eBRN and Biochar COST Action is organized in four thematic Working Groups.
 

Termine

17.-18. Feb. 2020: Digitalisierung für Mensch, Umwelt und Tier, Freising

Die 40. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik in der Land-, Forst- und...

25. Feb. 2020: Optimierung des Sorghumanbaus

Zum Abschluss des Verbundprojekts Sorghum III kommen im sächsischen Nossen die...

25. Feb. 2020: Bioökonomie in Brandenburg, ATB

ATB-Kolloquium: “Nachhaltige Bioökonomie in Brandenburg - Beispiele klima- und...

Ansprechpartner finden

Aktuell

SMARΤ4ALL Auftaktveranstaltung in Griechenland

17. Feb. 2020: Das Konsortium des EU-Projekts SMART4ALL kam letzte Woche zu einem zweitägigen Kick-off-Meeting im griechischen Patras zusammen, um...

ATB auf der IPM 2020 in Essen

3. Feb. 2020: Unter dem Motto „Grenzen verschwimmen – eine Branche im Wandel" informierten Forschungseinrichtungen im Rahmen der Lehrschau auf der...

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. · Max-Eyth-Allee 100 · 14469 Potsdam · Deutschland · Tel. +49 (0)331 5699 0 · E-mail atb@atb-potsdam.de