Schrift   | 

Adresse:

Max-Eyth-Allee 100

14469 Potsdam

Tel. +49 (0)331 5699-0

E-Mail atb@atb-potsdam.de

Koordinierendes Institut

Nachricht

Eben erschienen: "Special Issue on Biochar as an Option for Sustainable Resource Management"

Biokohle (Foto: ATB)

7. Juli 2017: Ergebnisse der COST Action "Biochar as option for sustainable resource management (TD1107)" sind soeben in einem Sonderheft der Fachzeitschrift Journal of Environmental Engineering and Landscape Management open access erschienen.

Die COST-Action "Biochar as option for sustainable resource management (TD1107)" bündelte und vernetzte über einen Zeitraum von vier Jahren (2012-2016) europäische Forschungsaktivitäten zur Produktion und Anwendung von Biokohle.

Die Ergebnisse der Forschungsarbeiten im Rahmen der COST Action wurden jetzt open access im Sonderheft der Fachzeitschrift Journal of Environmental Engineering and Landscape Management (25:2, 2017) veröffentlicht.

ATB-Wissenschaftler Dr. Jürgen Kern war Mitinitiator der COST Action. Er war im COST Konsortium vertreten und koordinierte gemeinsam mit Dr. Ruben Sakrabani von der Cranfield University (GB) eine der vier Arbeitsgruppen. Ziel der WG 4 war es, die Wirkungen von Biokohleanwendungen auf Boden, Agrarökosysteme und Umwelt an verschiedenen europäischen Standorten vergleichend zu untersuchen. Darüberhinaus ging es um die Frage, inwieweit Biokohle eine Alternative zu Torf in Kultursubstraten bieten kann.

Das ATB forscht seit 2009 zum Thema Biokohle. Weitere Projekte neben der COST Action TD1107, die am ATB bearbeitet wurden/werden:

APECS (2009-2014; Förderung: BMBF)

Chancen und Risiken des Einsatzes von Biokohle und anderer "veränderter" Biomasse als Bodenhilfsstoffe oder für die C-Sequestierung in Böden (2012-2013; Förderung: BMU)

Biochar in Agriculture (2012-2015; Förderung: SAW Leibniz-Gemeinschaft)

Gärprodukte zur Verbesserung der Stallhaltung und der Bodenstruktur - ein integraler Ansatz (2017-2021; EIP/ILB BB)

Die Forschungsarbeiten zu Biokohle am ATB sind den Forschungsprogrammen "Stoffliche und energetische Nutzung von Biomasse" und "Bewertung des Technikeinsatzes in Agrarsystemen" zugeordnet.

 
« Oktober - 2019 »
M D M D F S S
 
01
02
03
04
05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15
16
17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31  
Dienstag, 01. Oktober 2019
13:00 - 30. Sept. - 2. Okt. 2019: Workshop "Integriertes nachhaltiges Stickstoffmanagement", Brüssel
Die Europäische Kommission und die Task Force für reaktiven Stickstoff (TFRN) im Rahmen des UNECE-Übereinkommens über weiträumige grenzüberschreitende Luftverunreinigung veranstalten am 30. September und 1. Oktober 2019 in Brüssel einen Workshop zum integrierten nachhaltigen Stickstoffmanagement in ...
Mittwoch, 02. Oktober 2019
13:00 - 30. Sept. - 2. Okt. 2019: Workshop "Integriertes nachhaltiges Stickstoffmanagement", Brüssel
Die Europäische Kommission und die Task Force für reaktiven Stickstoff (TFRN) im Rahmen des UNECE-Übereinkommens über weiträumige grenzüberschreitende Luftverunreinigung veranstalten am 30. September und 1. Oktober 2019 in Brüssel einen Workshop zum integrierten nachhaltigen Stickstoffmanagement in ...
Freitag, 04. Oktober 2019
21:03 - StS Schilde zum Ortstermin beim Projekt SunBot
4. Okt. 2019: Brandenburgs Agrar- und Umweltstaatssekretärin Dr. Carolin Schilde informierte sich bei einem Ortstermin am ATB am 2. Oktober über den Zwischenstand im EIP-Agri Projekt SunBot. Seit August 2018 arbeiten Wissenschaftler des ATB gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Praxis an einem el...
Mittwoch, 16. Oktober 2019
18:08 - Prof. Dr.-Ing. Cornelia Weltzien ausgezeichnet
15. Okt. 2019: Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner ehrte die ATB-Wissenschaftlerin Prof. Dr. Cornelia Weltzien mit der renommierten Professor-Niklas-Medaille. Die Verleihung fand im Rahmen des Politischen Erntedanks des BMEL in Berlin statt.

Presseinfo

Bioökonomieforschung gestärkt: ATB eröffnet neues Forschungsgebäude

22. Aug. 2019: In Anwesenheit von Brandenburgs Wissenschaftsministerin Dr. Martina Münch und etwa 200 Gästen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik hat das Leibniz-Institut für Agrartechnik und...

Präzises Modell für den optimalen Fruchtbehang

6. Juni 2019: Brandenburgs Agrar- und Umweltstaatssekretärin Dr. Carolin Schilde informierte sich bei ihrem gestrigen Besuch am ATB-Forschungsstandort Marquardt über Ergebnisse des EIP-Agri Projekts...

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. · Max-Eyth-Allee 100 · 14469 Potsdam · Deutschland · Tel. +49 (0)331 5699 0 · E-mail atb@atb-potsdam.de