Biokohletechnikum

HTC-Reaktor im Biokohletechnikum des ATB (Foto: ATB)
HTC-Reaktor im Biokohletechnikum des ATB

Kontakt: Dr. Judy Libra
Technik der Aufbereitung, Lagerung und Konservierung

Das ATB betreibt ein eigenes Biokohletechnikum zur Produktion von Biokohlen im Labor- und Technikumsmaßstab. Dies umfasst die Verfahren Pyrolyse und hydrothermale Carbonisierung (HTC) sowie die Charakterisierung der physikalischen, chemischen und biologischen Eigenschaften der Biokohle. 

Im Fokus stehen die Erzeugung von Biokohle aus organischen Reststoffen sowie die gezielte Aufbereitung der Biokohle für den Einsatz im Boden. Die Biokohle soll als Bodenverbesserungsmittel die Sorptionsfähigkeit des Bodens für Nährstoffe und Wasser erhöhen, CO2 langfristig aus der Atmosphäre entziehen und so eine neue Kohlenstoff-Senke in der Landwirtschaft etablieren.   

 

Zentrale Anlagen: 

  • Batch-Pyrolyse
  • Batch HTC (bis 5 gal)
  • FiltrationProbenvermahlung
  • Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Leistungsübersicht

Kompetenzen: 

  • Produktion von Biokohle aus verschiedensten Substraten mit Hilfe von Pyrolyse und hydrothermaler Karbonisierung (HTC) unterschiedlichstem Maßstabs
  • Substratvorbereitung / Produktnachbereitung
  • Beratung zu fachlichen als auch technischen Fragestellungen
  • Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Leistungsübersicht 


Siehe auch: Forschungsprogramm "Stoffliche und energetische Nutzung von Biomasse"

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V.
Max-Eyth-Allee 100 · 14469 Potsdam · Deutschland
Tel. +49 (0)331 5699 0 · E-mail atb@atb-potsdam.de