Schrift   | 

Adresse:

Max-Eyth-Allee 100

14469 Potsdam

Tel. +49 (0)331 5699-0

E-Mail atb@atb-potsdam.de

Koordinierendes Institut

Veranstaltung

30. Sept. - 2. Okt. 2019: Workshop "Integriertes nachhaltiges Stickstoffmanagement"

Foto: Prochnow/ATB

Die Europäische Kommission und die Task Force für reaktiven Stickstoff (TFRN) im Rahmen des UNECE-Übereinkommens über weiträumige grenzüberschreitende Luftverunreinigung veranstalten am 30. September und 1. Oktober 2019 in Brüssel einen Workshop zum integrierten nachhaltigen Stickstoffmanagement in Verbindung mit der der TFRN-Jahrestagung am 2. Oktober. ATB-Wissenschaftlerin PD Dr. Barabara Amon, Prof. UZ, leitet die Session „Nutztierhaltung, Lagerung und Verarbeitung von Wirtschaftsdünger".

Der Workshop folgt auf eine Initiative von 2016 zur Entwicklung eines Leitfadens für ein nachhaltiges Stickstoffmanagement unter Berücksichtigung der Luft-, Wasser- und Bodenverschmutzung. Die für das Leitliniendokument entwickelten Kapitel werden mit Blick auf den Workshop für Rückmeldungen und konstruktive Diskussionen veröffentlicht, bevor die Leitlinien fertiggestellt werden.

Weitere Informationen (engl.): https://ec.europa.eu/info/events/workshop-integrated-sustainable-nitrogen-management-2019-sep-30_en.

Zeit:   30. Sept. 2019, 13:30 -  2. Okt. 2019, 18:00

Ort: Brüssel

Veranstalter ist die Generaldirektion Umwelt der Europäischen Kommission. Diese Dienststelle der Kommission ist für die Umweltpolitik der EU zuständig. Sie schlägt Maßnahmen vor, die ein hohes Umweltschutzniveau gewährleisten und die Lebensqualität der EU-Bürger erhalten, und setzt diese um.

 
« August - 2019 »
M D M D F S S
  01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 25
26 27 28 29 30 31  

Presseinfo

Bioökonomieforschung gestärkt: ATB eröffnet neues Forschungsgebäude

22. Aug. 2019: In Anwesenheit von Brandenburgs Wissenschaftsministerin Dr. Martina Münch und etwa 200 Gästen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik hat das Leibniz-Institut für Agrartechnik und...

Präzises Modell für den optimalen Fruchtbehang

6. Juni 2019: Brandenburgs Agrar- und Umweltstaatssekretärin Dr. Carolin Schilde informierte sich bei ihrem gestrigen Besuch am ATB-Forschungsstandort Marquardt über Ergebnisse des EIP-Agri Projekts...

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. · Max-Eyth-Allee 100 · 14469 Potsdam · Deutschland · Tel. +49 (0)331 5699 0 · E-mail atb@atb-potsdam.de