Schrift   | 

Adresse:

Max-Eyth-Allee 100

14469 Potsdam

Tel. +49 (0)331 5699-0

E-Mail atb@atb-potsdam.de

Koordinierendes Institut

Veranstaltung

28. Juni 2017: Wissenschaft vor Ort - Science meets Business

Bioökonomie pur: Vom Reststoff zur Milchsäure (Foto: ATB)

Wissenschaft vor Ort - unter diesem Motto öffnet das ATB am 28. Juni um 17 Uhr seine Türen und stellt in seinen Laboren aktuelle Forschungsarbeiten vor. Eingeladen sind Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik.

 

Zeit:
Mittwoch, 28.Juni 2017, 17:00 bis 20:00 Uhr

Ort:
Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB)
Max-Eyth-Allee 100, 14469 Potsdam
Hauptgebäude, Raum A101
Hinweise zur Anreise

Die Veranstaltung ist eine Initiative des Clusters Gesundheitswirtschaft der Region Berlin-Brandenburg

 

 

Um Anmeldung wird gebeten:

http://www.healthcapital.de/artikel/details/wissenschaft-vor-ort-das-leibniz-institut-fuer-agrartechnik-und-biooekonomie-e-v-atb-stellt-sich-vor/ 

Programm (als PDF zum Download)

Zum einen geht es im ATB-Frischetechnikum um neue Verfahren und Technologien für Nachernteketten frischer bzw. schonend aufbereiteter Produkte wie Obst und Gemüse. Das Hygienemonitoring und produktschonende Hygienisierungsverfahren entlang der gesamten Prozesskette stehen dabei im Vordergrund.

Ein weiterer Programmschwerpunkt liegt auf der Nutzung biogener Roh- und Reststoffe der Agrar- und Lebensmittelwirtschaft u. a. für die Erzeugung von Biogas und die biotechnologische Produktion von Chemikalien, beispielsweise Milchsäure, als Rohstoff für Biopolymere

Im Anschluss an die Präsentation der Forschung "vor Ort" im Frischetechnikum, Biogaslabor und den Pilotanlagen "Fasern" und "Milchsäure" besteht die Möglichkeit zum Netzwerken in entspannter Atmosphäre ... 

Die Veranstaltung ist eine Initiative des Clusters Gesundheitswirtschaft der Region Berlin-Brandenburg. Die Region bietet eine einzigartigen Konzentration und Vernetzung von Wissenschaft, Klinik und Wirtschaft. Netzwerke insbesondere in den Bereichen Biotechnologie und Medizintechnik bilden eine hervorragende Infrastruktur für die Überführung neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse in innovative Produkte.

Das Cluster wird von Institutionen der Länder Berlin und Brandenburg gemeinsam koordiniert: von Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH und der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH. Die Aktivitäten des Clustermanagements werden vom Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung kofinanziert. Ziel ist die Förderung von Innovation und Kooperation der Unternehmen und Forschungseinrichtungen mit dem Ergebnis der Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit für ein intelligentes, nachhaltiges und integratives Wachstum.

 
« August - 2017 »
M D M D F S S
 
01
02 03 04 05 06
07
08
09 10 11 12 13
14 15 16 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31  
Dienstag, 01. August 2017
09:30 - 1. Aug. 2017
ATB-Kolloquium: Water vapor and condensation dynamics in fresh produce packaging
Dienstag, 08. August 2017
09:30 - 8. Aug. 2017
ATB-Kolloquium: Bericht zu den archäologischen Grabungen auf dem ATB-Gelände

Presseinfo

Tierschutzplan Brandenburg: Lenkungsgremium konstituiert

26. Jan. 2017: In der gestrigen Sitzung am ATB hat sich das Lenkungsgremium zur Erarbeitung des Brandenburger Tierschutzplanes konstituiert. Dem Gremium gehören insgesamt sechszehn Vertreter der...

Kompromiss- und Gesprächsbereitschaft zur Auftaktveranstaltung Tierschutzplan Brandenburg

19. Dez. 2016: Die mit der Erarbeitung eines Entwurfs für den Tierschutzplan beauftragten Forschungseinrichtungen, das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. (ATB) und die Lehr- und...

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. · Max-Eyth-Allee 100 · 14469 Potsdam · Deutschland · Tel. +49 (0)331 5699 0 · E-mail atb@atb-potsdam.de