Schrift   | 

Adresse:

Max-Eyth-Allee 100

14469 Potsdam

Tel. +49 (0)331 5699-0

E-Mail atb@atb-potsdam.de

Koordinierendes Institut

Nachricht

Digitale Marktplätze in der Landwirtschaft

Preisverleihung im Rahmen der GIL-Jahrestagung 2018 (Foto: H. W. Griepentrog)

27. Feb. 2018: Am 26. und 27. Februar 2018 trafen sich Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Verbänden zur 38. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik in der Land-, Forst-, und Ernährungswirtschaft (GIL), um sich insbesondere zu den Potenzialen digitaler Marktplätze, Plattformen und Portale des Agribusiness auszutauschen. Wie sind die Erfahrungen mit digitalen Marktplätzen in der Agrar- und Ernährungswirtschaft, wie werden sie genutzt, welche positiven und negativen Erfahrungen gibt es?

Die Plenarvorträge thematisierten die Rolle digitaler Marktplätze in der Land- und Ernährungswirtschaft und stellten Blockchain-Technologien sowie Zukunftsszenarien der Landtechnik mit Virtual und Augmented Reality vor. Weitere Themen waren die Akzeptanz und der Status quo der Digitalisierung, die landwirtschaftliche Direktvermarktung über Internetplattformen und die Online-Preisgestaltung.

Wie stark digitalisiert landwirtschaftliche Prozesse heute bereits sind, zeigten Vorträge zur Ermittlung von Holzerträgen mit Hilfe von Drohnen, zur kameragesteuerten Fischfütterung oder zur präzisen Ausbringung von Pflanzenschutzmittel mittels Laserscanner.

Im Rahmen der Tagung wurden auch die GIL-Nachwuchsförderpreise Agrarinformatik vergeben (Bild). Sie gingen an Lena Joachim von der Universität Stuttgart für ihre Bachelorarbeit zur 3D-Punktwolken-basierten Unkrauterkennung und an Andreas Murr von der Technischen Universität München für seine Masterarbeit  zu einem Informationsmodell für die Entscheidungsfindung in Produktionsprozessen. Die GIL-Auszeichnung für innovative Agrarinformatik erhielten gemeinschaftlich die Firmen Fliegl Agrartechnik GmbH, Pöttinger Landtechnik GmbH und SIGFOX. 

Im Rahmen der Tagung hat sich der Vorstand der GIL neu konstituiert: Markus Gandorfer von der LFL Freising löst den langjährigen GIL-Vorsitzenden Arno Ruckelshausen ab. ATB-Wissenschaftler Dr. Andreas Meyer-Aurich (im Bild rechts) wurde als 2. Vorsitzender der GIL im Amt bestätigt.

Gastgeber und Organisator der diesjährigen Tagung war die Agrar- und Ernährungswissenschaftliche Fakultät der CAU Kiel.

Programm der Tagung: http://www.gil-net.de/Tagung/653.pdf  

Kontakt ATB: Dr. Andreas Meyer-Aurich (2. Vorsitzender der GIL)

Hauptziel der Gesellschaft für Informatik in der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft (GIL e.V.) ist die Förderung der Agrarinformatik in Forschung, Lehre und Praxis. Dies betrifft die Schaffung, Evaluierung und Verbreitung von Theorien, Modellen, Methoden, Werkzeugen und Lösungen für die Analyse, Gestaltung, Nutzung und den Betrieb von Informationssystemen für die Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft.

 
« Dezember - 2019 »
M D M D F S S
  01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31  

Presseinfo

Forschungszusammenarbeit im Bereich Data Science gestärkt

12. Nov. 2019: ATB-Wissenschaftler Niels Landwehr wurde gestern im Rahmen des Großen Professoriums an der Universität Potsdam als neu berufener Professor für "Data Science in Agriculture" an der...

SPLASH – Förderbescheide übergeben

25. Okt. 2019: Die hygienisierende Behandlung mit Plasma-aktiviertem Wasser ist für pflanzliche Frischeprodukte wie Schnittsalate ein vielversprechendes Verfahren, um deren Haltbarkeit zu verlängern...

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. · Max-Eyth-Allee 100 · 14469 Potsdam · Deutschland · Tel. +49 (0)331 5699 0 · E-mail atb@atb-potsdam.de