Schrift   | 

Adresse:

Max-Eyth-Allee 100

14469 Potsdam

Tel. +49 (0)331 5699-0

E-Mail atb@atb-potsdam.de

Koordinierendes Institut

Veranstaltung

12. Feb. 2019: Was kostet eine zweite Erde?

Was kostet der Schutz der Natur, der Umwelt, der Erde? Welche Chancen bietet die Bioökonomie? Beim 99. Treffpunkt WissensWerte diskutieren Prof. Dr. Claudia Kemfert, DIW, Prof. Dr. Christine Lang, Vorsitzende des Bioökonomierrates, und Prof. Dr. Cornelia Weltzien, Abteilungsleiterin Technik im Pflanzenbau, ATB.

WissenschaftlerInnen der Organisation Global Footprint Network bestimmen jährlich den Tag, an dem die menschliche Nachfrage nach nachwachsenden Rohstoffen das Angebot und die Kapazität der Erde zur Reproduktion dieser Ressourcen im laufenden Jahr übersteigt. Seit langem findet der so genannte Welterschöpfungstag immer früher statt. 2018 war bereits am 1. August erreicht. Den Rest des Jahres lebten 7 Milliarden Menschen auf Pump. Als gäbe es mehr als diese eine Erde.

Was kostet der Schutz der Natur, der Umwelt, der Erde? Welche Möglichkeiten und Chancen bietet die Bioökonomie? 

Beim 99. Treffpunkt WissensWerte diskutieren: 

Prof. Dr. Claudia Kemfert
Abteilungsleiterin Energie, Verkehr, Umwelt - Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung

Prof. Dr. Christine Lang
Vorsitzende des Bioökonomierrates

Prof. Dr. Cornelia Weltzien
Abteilungsleiterin Technik im Pflanzenbau- ATB

Moderation:
Thomas Prinzler
Wissenschaftsredaktion - Inforadio (rbb)

 

Dienstag | 12. Februar 2019 | 18.00 Uhr

STATE Studio | Hauptstraße 3 | 10827 Berlin

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Plätze sind begrenzt.

Anmeldung bis zum 10. Februar 2019 über die Webseite der Stiftung oder per Mail an event@technologiestiftung-berlin.de

Der Treffpunkt WissensWerte ist eine gemeinsame Veranstaltung von Technologiestiftung Berlin und Inforadio (rbb).

Die Veranstaltung wird mitgeschnitten und im Programm von Inforadio (rbb) 93,1 gesendet. Sie ist anschließend ebenfalls als Podcast auf www.inforadio.de  verfügbar.

 
« März - 2020 »
M D M D F S S
  01
02 03
04
05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
31
 
Mittwoch, 04. März 2020
12:30 - 4. März 2020: Soup & Science: Wenn der Apfel mit den Gärtner*innen spricht…
In der Reihe Lunchtalk Soup & Science von Technologiestiftung Berlin und rbb Inforadio spricht ATB-Wissenschaftlerin Dr. Manuela Zude-Sasse über den Stand der Technik und neue Entwicklungen im Präzisionsgartenbau.
Dienstag, 31. März 2020
15:20 - Wissenschaft spendet für Gesundheitseinrichtungen
31. März 2020: Wissenschafts- und Kulturministerin Manja Schüle hat heute Schutzausrüstung, die an Brandenburger Forschungseinrichtungen gesammelt wurde, an den Potsdamer Oberbürgermeister Mike Schubert übergeben. Unter den Spendern ist auch das ATB.

Presseinfo

Neuer Methanrechner zur Optimierung von Biogasanlagen jetzt online verfügbar

5. Feb. 2020: Im Projekt Opti-Methan (Förderung: BMEL/FNR) hat das Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie einen Online-Rechner entwickelt, der eine genauere Berechnung der Methanbildung in...

Forschungszusammenarbeit im Bereich Data Science gestärkt

12. Nov. 2019: ATB-Wissenschaftler Niels Landwehr wurde gestern im Rahmen des Großen Professoriums an der Universität Potsdam als neu berufener Professor für "Data Science in Agriculture" an der...

Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V. · Max-Eyth-Allee 100 · 14469 Potsdam · Deutschland · Tel. +49 (0)331 5699 0 · E-mail atb@atb-potsdam.de